• INTAKA - Integrative Akademie für Bildung und Coaching
    3Sep2019

    Deine Diamantenmine

    Eines Tages hört der afrikanische Bauer Al Hafed zum ersten Mal in seinem Leben etwas über Diamanten. Ein weiser Priester erzählt ihm von anderen Bauern, die reich wurden, nachdem Sie Diamantenminen entdeckt hatten.

    „Ein einziger Diamant, nicht größer als eine Daumenspitze, ist so viel wert wie hundert Bauernhöfe“, sagt er zum Bauern. Dieser entscheidet sich, seinen Bauernhof zu verkaufen, um selbst nach Diamanten zu suchen. Den Rest seines Lebens wandert Al Hafed auf der Suche nach Minen durch Afrika. Erfolglos. Mit erschöpftem Körper und gebrochenem Geist gibt er seine Suche verzweifelt auf und ertränkt sich schließlich im Meer.

    Zurück zu dem Bauernhof, den der Bauer verkauft hatte: Eines Tages führt der neue Besitzer sein Kamel an einen flachen Bach auf dem hof. Überrascht entdeckt er auf dem Grund des Rinnsals etwas Glänzendes. Er greift ins Wasser und hält einen schwarz funkelnden Stein in der Hand, den er mit nach Hause nimmt und auf seine Kaminplatte legt.

    Ein paar Tage später kommt der weise Priester zu Besuch, weil er den Nachfolger von Al Hafed kennen lernen möchte. Als er den Stein au der Kaminplatte erblickt, verschlägt es ihm die Sprachen. Der Bauer erzählt ihm, dass er den Stein vor ein paar Tagen gefunden habe und ähnliche Steine im gesamten Bach zu finden seien. Der Priester weiß es besser: „Das ist kein Stein. Das ist ein ungeschliffener Diamant, einer der größten Diamanten, die ich jemals gesehen habe!“. Aus diesem Bach, der einst Al Hafed gehörte, wurde die Golconda-Mine, einer der ertragreichsten Diamantenminen aller Zeiten.

     

    • Frei nach Russell H. Conwell – Zitiert aus dem 6 Minuten Tagebuch von Dominik Spenst
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

    Login to your Account