• INTAKA - Integrative Akademie für Bildung und Coaching

    GfK – Coach: Gewaltfreie Kommunikation

    GFK ist mehr als ein Kommunikationsmodell. Das Gespräch miteinander ist das i-Tüpfelchen – die GFK lehrt eine Art zu kommunizieren, die der Gesprächspartner gut hören kann und damit steigt die Kooperationsbereitschaft.

    Bevor ins Außen gegangen wird damit ist ein Prozess nötig, der oft unbewusst läuft und geprägt ist von Vorwürfen gegen sich selbst oder andere. Hier werden Prozesse bewusst gemacht. Sowohl der Coach selbst kann sich in seiner Haltung bewusst erleben – er wird auch lernen, diese Schritte an seine Klienten weiterzugeben, sie zu begleiten bei diesen Prozessen.

    Die praktische Umsetzung wird ebenso Inhalt dieses Upgrades sein, um die gelernte Theorie zu verinnerlichen, spür- und erlebbar zu machen, in die entsprechende Haltung hineinwachsen zu können.

    Ein sehr kraftvolles Werkzeug, das wesentlich mehr zu bieten vermag als der Name verspricht.

     

    Inhalt:

    GFK – Gewaltfreie Kommunikation nach Dr. Marshall B. Rosenberg
    GFK angewandt: sowohl als eigene innere Haltung des Coaches als auch kraftvolles Werkzeug im Coaching.

     

    Das Wesen der GFK – Modell oder innere Haltung?

    Die 3 wesentlichen Prozesse der GFK:
    Aufrichtigkeit, Empathie, Selbst-Empathie

    Anwendung der Prozesse
    Prinzipien der GFK – Schlüsselunterscheidungen

    Modelle der GFK:
    4 Schritte
    Schuld- und Verständnisohren
    Entstehung von Gefühlen
    Bereiche der Verantwortung
    6 Stühle
    3 Formen von Bitten
    Das Ärger-Modell

    (De-)Eskalation von Konflikten
    Umgang mit großen Emotionen anderer
    GFK und Aspekte gesellschaftlicher Veränderung

     

    Voraussetzung:

    Coaching-Ausbildung, Supervisions-Ausbildung, Psychotherapie-Ausbildung.

     

    2017_05_27_Coach-Upgrade-School
    Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

    Login to your Account